Wandelanleihen

Die Vorteile des Wandels

Unsere Wandelanleihen-Fonds bieten viel Ertragspotenzial bei geringem Risiko.

Da Wandelanleihen eine Mischform aus Aktien und Unternehmensanleihen sind, bieten sie Anlegern einerseits Zugang zum Renditepotenzial der weltweiten Aktienmärkte und andererseits ein ähnlich geringes Risiko wie Anleihen.

Für Anleger, die ihr Portfolio vor allem auf festverzinsliche Wertpapiere ausgerichtet haben, sind Wandelanleihen also eine sehr gute Möglichkeit, die Rendite zu steigern, ohne erheblich höhere Risiken einzugehen. Wandelanleihen eignen sich zudem hervorragend zur Diversifizierung.

Die in Wandelanleihen investierenden Fonds von J.P. Morgan Asset Management werden innerhalb unserer Global Multi Asset Group (GMAG) durch ein spezialisiertes Team verwaltet. Wir bieten unseren Kunden bereits seit 1995 eine Anlage in Wandelanleihen an.

Unser Wandelanleihen-Team besteht aus sechs Anlageexperten, die im Schnitt über eine Branchenerfahrung von elf Jahren verfügen. Zudem haben sie Zugriff auf das Expertenwissen unserer Aktienteams. Beides bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Titelauswahl unserer Wandelanleihen-Fonds, die auf einem "Bottom-up"-Verfahren basiert.

Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen legen im Rahmen ihrer Finanzierung immer wieder neue Wandelanleihen auf, so dass unsere Fondsmanager über eine breite Auswahl an Wertpapieren verfügen, um die Rendite der von ihnen betreuten Portfolios zu steigern.