Der Investment-Ausblick für 2018 | J.P. Morgan Asset Management

Each quarter, our Global Equities' senior investors, led by Paul Quinsee, meet to discuss current trends, best opportunities, and key risks in global equity markets. Our 3Q 2017 Global Equity represent the output of this meeting.

Zusammenfassung

• Das makroökonomische Umfeld des Jahres 2017 hat den meisten Anlagemärkten fruchtbaren Boden geboten. Die Erholung hat sich über Sektoren und geografische Regionen hinweg verstärkt. Die Deflationsrisiken sind zwar zurückgegangen, die Inflation hat sich jedoch nicht auf ein Maß beschleunigt, das das Bild getrübt hätte. Die Zentralbanken haben sich verpflichtet, auf absehbare Zeitan ihrer lockeren Geldpolitik festzuhalten, was sowohl von Aktien- als auch von Anleihenanlegern begrüßt wurde. Die Frage, die sich die meisten Anleger heute stellen, lautet:„Ist dies womöglich zu gut, um von Dauer zu sein?“

Wir sehen nur wenig Anlass zu unmittelbarer Besorgnis. Die Erholung mag zwar inzwischen „in die Jahre gekommen“ sein, es besteht jedoch noch Spielraum für eine weitere Expansion – sowohl in Europa als auch in den Schwellenländern. Wenn überhaupt, dann klingen die makroökonomischen Risiken derzeit ab, und es besteht sogar Aufwärtspotenzial, wenn sich die Produktivität parallel zur Handels- und Investitionstätigkeit wieder belebt. Selbst in den USA, wo der Zyklus eine reifere Phase erreicht hat, sind die Frühindikatoren weiterhin stark und deuten auf robuste Unternehmensgewinne hin.

• Die US-Notenbank (Federal Reserve, Fed) wird ihre Leitzinsen zwar allmählich weiter anheben, die längerfristigen Zinsen dürften jedoch dank der anhaltend lockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Bank of Japan (BoJ) niedrig bleiben. Man darf die Auswirkungen der außerordentlichen Zusage der BoJ, die Rendite auf 10-jährige Staatsanleihen bei 0 % zu halten, nicht unterschätzen. Das Motto „Don’t fight the Feds“ ("Leg Dich nicht mit den Notenbanken an") können wir getrost erst einmal zurückstellen. Bis auf weiteres ist es die BoJ, der wir unsere ungeteilte Aufmerksamkeit schenken.

• Alles in allem bereitet uns die Möglichkeit, dass sich diese „Goldlöckchen“- Expansion 2018 überhitzen könnte, die größeren Sorgen. Dass sie ins Stocken gerät, halten wir derzeit eher für unwahrscheinlich. Wir sehen kaum Gründe, die Positionierung des Portfolios, das seinen Schwerpunkt auf Risikoanlagen setzt, zu verändern. Angesichts der Tatsache, dass derzeit sämtliche Marktsegmente teuer erscheinen, bevorzugen wir Aktien auchweiterhin gegenüber Kreditwerten, denen wir wiederum den Vorzug gegenüber Staatsanleihen geben. Barmittel dürften im kommenden Jahr einmal mehr eine negative Realrendite liefern.

• Natürlich gibt es verschiedene Dinge, vor denen wir uns in Acht nehmen müssen. Insbesondere kann niemand mit Sicherheit sagen, ob die Inflation tatsächlich tot ist oder sich lediglich schlafend stellt. Zudem könnten sich die Zentralbanken zunehmend fragen, ob sie nicht gerade die Fehler der 2000er-Jahre wiederholen. Eine deutlichere Belebung der Inflation und/oder eine restriktivere Haltung der Zentralbanken würden erhebliche Marktbewegungen nach sich ziehen. Um sich gegenüber derartigen Verlagerungen abzusichern, sollten Anleger nicht nur über Diversifizierung nachdenken, sondern auch über die Liquidität ihres Portfolios. Es könnte sich zudem lohnen, Positionen bei Vermögenswerten einzurichten, die Inflation und höheren Erträgen gegenüber weniger anfällig sind, wie etwa Finanzwerte und substanzorientierte Sektoren gegenüber Wachstumswerten. Nach einer Phase außerordentlich niedriger Volatilität könnte in diesem Jahrdurchaus ein flexiblerer Ansatz für die Vermögensverwaltung erforderlich sein.




Disclaimer

Das „Market Insights“-Programm bietet umfassende Informationen und Kommentare zu den globalen Märkten auf produktneutraler Basis. Das Programm analysiert die Auswirkungen der aktuellen Wirtschaftsdaten und veränderten Marktbedingungen, um Kunden einen besseren Einblick in die Märkte zu vermitteln und fundierte Anlageentscheidungen zu fördern.

Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial. Sämtliche Prognosen, Zahlen, Einschätzungen und Aussagen zu Finanzmarkttrends oder Anlagetechniken und -strategien sind, sofern nichts anderes angegeben ist, diejenigen von J.P. Morgan Asset Management zum Erstellungsdatum des Dokuments. J.P. Morgan Asset Management erachtet sie zum Zeitpunkt der Erstellung als korrekt, übernimmt jedoch keine Gewährleistung für deren Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Informationen können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. J.P. Morgan Asset Management nutzt auch Research-Ergebnisse von Dritten; die sich daraus ergebenden Erkenntnisse werden als zusätzliche Informationen bereitgestellt, spiegeln aber nicht unbedingt die Ansichten von J.P. Morgan Asset Management wider. Die Nutzung der Informationen liegt in der alleinigen Verantwortung des Lesers. J.P. Morgan Asset Management ist der Markenname für das Vermögensverwaltungsgeschäft von JPMorgan Chase & Co und seiner verbundenen Unternehmen weltweit. Telefonanrufe bei J.P. Morgan Asset Management können aus rechtlichen Gründen sowie zu Schulungs- und Sicherheitszwecken aufgezeichnet werden. Zudem werden Informationen und Daten aus der Korrespondenz mit Ihnen in Übereinstimmung mit der EMEA-Datenschutzrichtlinie von J.P. Morgan Asset Management erfasst, gespeichert und verarbeitet. Die EMEA-Datenschutzrichtlinie finden Sie auf folgender Website: http://www.jpmorgan.com/pages/privacy.

Herausgeber in Deutschland: JPMorgan Asset Management (Europe) S.à r.l., Frankfurt Branch Taunustor 1 D-60310 Frankfurt am Main.

Herausgeber in Österreich: JPMorgan Asset Management (Europe) S.à r.l., Austrian Branch, Führichgasse 8, A-1010 Wien.

Compliance ID: 0903c02a82020d1a






Karen Ward

 








Managing Director, Chief Market Strategist für Großbritannien und Europa



Tilmann Galler

 








Executive Director, Market Strategist Deutschland, Österreich, Schweiz



Unser Fonds

JPMorgan Investment Funds — Global Income Fund


Im anhaltenden Niedrigzinsumfeld weltweit regelmäßige Ertragschancen ernten





Unser Fonds

JPMorgan Investment Funds — Global Macro Opportunities Fund


Chancen auf Kapitalwachstum nutzen - woher der Wind auch weht







John Bilton


 

Head of the Global Strategy Team for the Multi-Asset Solutions Group.


Featured Funds 

JPMorgan Funds—Global Bond Opportunities Fund

 

Broaden the borders of your bond portfolio. The Fund provides flexible, high-conviction exposure across more than 15 fixed income sectors and 50 countries.


More about this fund