Guide to the Markets | J.P. Morgan Asset Management
                                                                                           Informiert in einer Minute:
                                            Unser globaler Kapitalmarktstratege Tilmann Galler bringt aktuelle Themen auf den Punkt.

   

Blick nach Asien

   

Bewertung von Aktienmärkten

     




Einblick in den aktuellen Guide to the Markets

  Globale Wirtschaft
Angesichts der Aussicht auf weitere geldpolitische Anreize von den Zentralbanken der Industrieländer und den Entscheidungsträgern Chinas haben sich risikoreiche Märkte von den Ende des vergangenen Jahres erreichten Tiefstständen erholt. Die Konjunkturdaten haben allerdings noch keine so deutliche Kehrtwende verzeichnet. Insbesondere die industrielle Aktivität erscheint weiterhin sehr angeschlagen. Dies ist wohl auf die Abschwächung der chinesischen Binnennachfrage im letzten Jahr sowie den jüngsten Rückgang der geplanten globalen Investitionsausgaben zurückzuführen (Guide to the Markets – Europe S. 14 und 23).

  Anleihen
Die US-Notenbank Federal Reserve hat Bereitschaft signalisiert, in Bezug auf weitere Zinsanhebungen „geduldig“ vorzugehen, und plant, die quantitative Straffung in den kommenden Monaten zu beenden (S. 18 und 19). Die Trendumkehr am Markt fiel extremer aus. Vor sechs Monaten erwartete der Markt zwei Zinsanhebungen im Jahr 2019. Heute gehen Marktteilnehmer davon aus, dass die nächste Zinsänderung eine Senkung sein wird.

  Aktien
Der S&P 500 und der MSCI Europe sind nun nicht mehr weit von ihren Höchstständen aus dem Jahr 2018 entfernt. Die Kurse stiegen, während die Gewinnerwartungen zurückgingen. Infolgedessen liegen die Bewertungen auf Grundlage von Forward-Kurs-Gewinn-Verhältnissen wieder nahe an historischen Durchschnittswerten und sind nicht mehr besonders günstig (S. 46). Die Aktienrally wird nur anhalten, wenn die Gewinnrevisionen ihren Tiefstand erreichen oder sich sogar wieder verbessern. Dies hängt von der oben erwähnten Erholung der Wirtschaftsaktivität ab. Wir konzentrieren uns darauf, dass die Margen immer stärker unter Druck geraten, weil Löhne angesichts der angespannten Situation am Arbeitsmarkt in vielen Industrieländern steigen. Unternehmen scheinen nicht in der Lage zu sein, die höheren Kosten an die Endverbraucher weiterzugeben. Dies könnte eine anhaltende Belastung für die Gewinnerwartungen darstellen und jegliches Aufwärtspotenzial für Aktienkurse einschränken (S. 70).

  Risiken
Die Zentralbanken werden versuchen, die Wirtschaftsaktivität und die Risikobereitschaft zu fördern. Sie können allerdings nicht viel tun, wenn das Problem darin besteht, dass die geopolitischen Risiken die Konsumbereitschaft einschränken. Wir sind besorgt, dass die Handelsspannungen erneut aufflammen werden, weil die USA und China bei strukturellen Fragen wie den staatlichen Subventionen Chinas für die Technologiebranche noch deutlich voneinander entfernt sind. Außerdem warten wir noch auf eine Entscheidung der US-Regierung bezüglich der Erhebung von Zöllen auf Autos. Europa und Japan wären unverhältnismäßig stark von solchen Zöllen betroffen.

 

Weitere Insights 


   

Weekly Brief


Der Weekly Brief fasst die wichtigsten Marktdaten der vergangenen Woche zusammen und behandelt ein aktuelles "Thema der Woche".

Hier lesen ►

   

Was bewegt die Anleger?


Wir beantworten die Fragen, die uns in Kundengesprächen am häufigsten gestellt werden und aktuell die Anleger beschäftigen.

Hier lesen ►

   

Market Insights


Aktuelle Einblicke in die Kapitalmärkte und wertvolle Analysen des wirtschaftlichen Umfelds für informierte Investment-Entscheidungen und stärkere Portfolios.

Hier lesen ►

     
   


   


   


   






Wichtige Hinweise 

Bei diesem Dokument handelt es sich um Werbematerial. Die hierin enthaltenen Informationen stellen jedoch weder eine Beratung noch eine konkrete Anlageempfehlung dar. Sämtliche Prognosen, Zahlen, Einschätzungen und Aussagen zu Finanzmarkttrends oder Anlagetechniken und -strategien sind, sofern nichts anderes angegeben ist, diejenigen von J.P. Morgan Asset Management zum Erstellungsdatum des Dokuments. J.P. Morgan Asset Management erachtet sie zum Zeitpunkt der Erstellung als korrekt, übernimmt jedoch keine Gewährleistung für deren Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Informationen können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. J.P. Morgan Asset Management nutzt auch Research-Ergebnisse von Dritten; die sich daraus ergebenden Erkenntnisse werden als zusätzliche Informationen bereitgestellt, spiegeln aber nicht unbedingt die Ansichten von J.P. Morgan Asset Management wider. Die Nutzung der Informationen liegt in der alleinigen Verantwortung des Lesers. Der Wert, Preis und die Rendite von Anlagen können Schwankungen unterliegen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die aktuelle und zukünftige Wertentwicklung. Das Eintreffen von Prognosen kann nicht gewährleistet werden. J.P. Morgan Asset Management ist der Markenname für das Vermögensverwaltungsgeschäft von JPMorgan Chase & Co. und seiner verbundenen Unternehmen weltweit. Telefonanrufe bei J.P. Morgan Asset Management können aus rechtlichen Gründen sowie zu Schulungs– und Sicherheitszwecken aufgezeichnet werden. Soweit gesetzlich erlaubt, werden Informationen und Daten aus der Korrespondenz mit Ihnen in Übereinstimmung mit der EMEA-Datenschutzrichtlinie von J.P. Morgan Asset Management erfasst, gespeichert und verarbeitet. Die EMEA-Datenschutzrichtlinie finden Sie auf folgender Website: www.jpmorgan.com/emea-privacy-policy.

Herausgeber in Deutschland: JPMorgan Asset Management (Europe) S.à r.l., Frankfurt Branch, Taunustor 1, D-60310 Frankfurt.

Compliance ID: 0903c02a825d013c

Sie möchten unsere Market Insights Dokumente regelmäßig zugesendet bekommen?
Bitte beachten Sie, dass dieser Service exklusiv Geschäftspartnern und professionellen Anlegern vorbehalten ist.

Bitte markieren Sie unten die Dokumente, die Sie künftig per E-Mail erhalten möchten:

Veröffentlichung: Quartalsbeginn
Zielgruppe: Professionelle Anleger und Endanleger
Zu Beginn jeder Woche die neuesten Marktdaten kurz zusammengefasst.
Veröffentlichung: Montagmorgens
Zielgruppe: Professionelle Anleger und Endanleger
Deutschsprache Experten geben einen aktuellen Marktausblick.
Veröffentlichung: Zum Quartalsbeginn, nach Versand des Guide to the Markets
Zielgruppe: Professionelle Anleger

Kontaktdaten

* Pflichtfelder